Zeitung war gestern, Blog ist heute!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/stghblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Irre Show der Theater-AG

Am Montag haben die "Kleinen" gezeigt, dass nicht nur die Q1-Literaturkurse dazu in der Lage sind ein Stück aufzuführen und die Bühne des Städtischen Gymnasiums Herten zum Beben zu bringen.

Die Theater-AG, die aus Schülerinnen und Schülern der 5ten und 7ten Klasse besteht, hat unter der Leitung von Herrn Meinhardt "Mr Pilks Irrenhaus" aufgeführt. Die einzelnen aufgeführten Dramuletten beginnen alltäglich und enden skurril, was den Charme des Stückes ausgemacht hat.

Zusätzlich haben die Schülerinnen und Schüler viel Charme versprüht und gezeigt, was sie schauspielerisch so drauf haben. Es gab Wutanfälle, Morde, Panikattacken und vieles mehr und die Zuschauer sind mehr als nur auf ihre Kosten gekommen.


Wir hoffen, dass die Theater-AG fleißig weiter probt und wir noch viel von ihnen sehen können!

 

Die motivierten Schauspielerinnen und Schauspieler sowie Techniker der Theater-AG des Städtischen Gymnasiums mit dem AG-Leiter Herrn Meinhardt: Annika, Carolin und Enya (vorne, v.l.), Philipp, Richard, Nina, Britta, Lilly, Magnus und Felix (hinten v.l.)

11.7.17 16:04


Unterwasserwelten

Es gibt wohl keinen besseren Ort als den Kunstunterricht, um seine Gedanken auch mal schweifen zu lassen und in ferne Welten abzutauchen.

Beim Kunstunterricht von Frau Landwehr hatte die Internationale Klasse nun die Chance genau dies zu tun und sich voll und ganz der Unterwasserwelt, beim Erstellen von Linoldrucken, hinzugeben. Die fertigen Linoldrucke zeigen, was das Meer so zu bieten hat, sodass wir neben Fischen und Delfinen auch Kraken und Seesterne finden.


Die Drucke sind wirklich schön geworden und machen noch mehr Lust auf den Sommer und die Zeit am Meer! Vielleicht trifft man im Urlaub in den Sommerferien ja auch den einen oder anderen Fisch oder Delfin.


 

 

4.7.17 14:06


IT'S ME, MARIO!

Erneut wurde das Städtische Gymnasium Herten Zeuge davon wie kreativ ein Literaturkurs werden kann! Die Schülerinnen und Schüler der Q1 haben mit Hilfe von Frau Mathea den bekannten Helden Mario zum Leben erweckt und ihn eine Vielzahl an Abenteuern, auf der Suche nach seiner großen Liebe Elsa, erleben lassen!

Der Blog outet sich als Harry Potter-Fan und fand besonders die Szenen in der magischen Welt von Hogwarts wirklich gelungen, auch wenn Schlumpfhausen, Bikini-Bottom usw. auch für viele unvergesslich waren und den Zuschauern eine große Abwechslung boten.

Der Literaturkurs hat ein tolles Stück produziert und kann stolz auf sich sein!

Ach wäre es schön, wenn jeden Montag eine Aufführung in der Aula des Städtischen Gymnasiums wäre. Aber bis dies wieder der Fall ist, müssen wir uns noch etwas gedulden und die Fotos des Abends immer mal wieder raussuchen


 

27.6.17 16:40


Have I told you about Alice?

Endlich war es soweit, der Literaturkurs von Frau Angermann hat das Städtische Gymnasium Herten mit ihrer Inszenierung von "Alice im Wunderland" bezaubert und definitiv unterhalten.

Als Zuschauer ist man in die magische Welt von Alice im Wunderland eingetaucht und hat ihre Freunde, z.B. den verrückten Hutmacher sowie Dideldum und Dideldei, kennengerlernt. Aber auch neue Charaktere machten das Theaterstück noch lebendiger und unterhaltsamer, so unterstützen u.a. Rapunzel und der Telekom-Junge Alice bei ihren Abenteuern und im Kampf gegen die Herzkönigin.

Unser persönliches Highlight war die Kampfszene nach dem Rap-Battle der  weißen König mit ihrer Schwester, der Herzkönigin! Und auch das Happy End entsprach ganz unserem Geschmack!

Als Zuschauer ist man definitiv auf seine Kosten gekommen und hatte dank des Literaturkurses der Q1 einen schönen Abend in der Aula des Städtischen Gymnasiums Herten.

Daher bleibt uns nicht mehr viel übrig, außer DANKE zu sagen und am Ende ein Bild sprechen zu lassen

 


20.6.17 18:01


Der herzliche Projektkurs Medizin

Ein gesundes Herz schlägt bis zu 100.000 Mal am Tag. Ist es nicht erstaunlich, wozu ein Herz fähig ist? Noch erstaunlicher ist nur die Arbeit, die der Projektkurs Medizin des Städtischen Gymnasiums Herten erbracht hat.

Unter der Leitung von Frau Dodot haben sich elf wissbegierige Schülerinnen und Schüler aus der Q1 ans Werk gemacht und abwechslungsreiche Modelle zur Erregungsleitung am Herzen erstellt.

Wir sind beeindruckt und wollen euch die tollen und vielfältigen Ergebnisse der Q1 natürlich nicht vorenthalten

Alina Schliebs, Helena Grafe und Angeliki Michailidou

 

Ülker Mansimsade und Simge Ogul

 

Berin Baser und Alyna Uyar

 

 Hannah Ziehfreund und Hanna Cintosun

 

Marcel Herzberg und Oliver Conzen

13.6.17 17:02


Alice und Mario im Städtischen Gymnasium Herten

Wenn Alice und Mario die Bühnen des Städtischen Gymnasiums erobern, weiß man, dass die Literaturkurse von Frau Angermann und Frau Mathea wieder kreativ waren.

Die Schülerinnen und Schüler der Q1 haben dieses Jahr wieder besonderes Interesse an dem Fach Literatur gezeigt, sodass zwei Kurse entstanden sind, die beide erfolgreich ein Theaterstück, zur Freude aller Theaterliebhaber und zukünftigen Besucher des Stückes, produziert haben und im Juni auf die Bühne bringen werden.

Man darf sich als Zuschauer am  19.6 auf die Inszenierung von "Alice im Wunderland" freuen, wobei jedoch neue Charaktere dazukommen und auch die Urfassung des Werkes eine etwas andere Form bekommt.

Am  26.6 ist dann der zweite Literaturkurs dran und lässt den bekannten Helden Mario durch unterschiedliche Welten reisen, sodass er nicht nur Hogwarts einen Besuch abstattet, sondern auch vielen weiteren Orten und bekannten Figuren aus Film und Fernsehen, wie den Schlümpfe.

Der Juni steht als unter dem Motto: The show must go on!

 

30.5.17 16:28


Feucht fröhlicher Abischerz 2017

Am Dienstag den 16.5.2017 waren die mündlichen Abiprüfungen, die in den meisten Fällen super gelaufen sind, sodass es einen guten Grund zum Feiern gab!

Die Q2 feierte am Donnerstag mit der ganzen Schule, indem sie die Schüler(innen) und Lehrer(innen) trotz des Regens bespaßte und mit Spielen, Musik und Wasserpistolen unterhielt. 

Egal, ob bei "Der Reise nach Jerusalem" oder dem Flunkyballtunier zwischen den Lehrern und Schülern, die Schüler(innen) der Q2 sorgten für eine gute Stimmung, weshalb man ihnen das leichte Chaos in der Schule (auch als Lehrer musste man im wahrsten Sinne des Wortes über Bänke und Stühle gehen) mit einem Lächeln verzieh!

Der Abischerz wird jedenfalls noch lange im Gedächtnis des Städtischen Gymnasiums bleiben und die Schüler(innen) natürlich auch, vermutlich auch, weil sich die Q2 besonders viel Mühe beim Herrichten des Lehrerzimmers gemacht hat !


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für ihr weiteres Leben und sind uns sicher, dass jeder seinen Weg finden und meistern wird!

 

 

23.5.17 17:46


Laufen für den guten Zweck

Am Dienstag den 16.5. war es wieder soweit, der alljährliche Spendenlauf fand im Schlosspark unter der Aufsicht der SV und einigen motivierten Lehrern und Referendaren statt. (Hier nochmal ein großes Dankeschön an die fleißigen Helfer ohne die das erfolgreiche Spendensammeln und Laufen gar nicht möglich gewesen wäre).

 


Von der 5ten bis zur 9ten Klasse haben alle Schüler(innen) ihre Laufschuhe angezogen und gezeigt, was in ihnen steckt. Auch vergessene Sportsachen konnten die motivierten und vorfreudigen Schüler(innen) nicht davon abhalten ihre Runden zu ziehen und fleißig Stempel für jede erlaufene Runde zu sammeln, man kann schließlich auch in Jeans 800 Meter bezwingen

 

Aber warum sind die Schüler(innen) eigentlich gelaufen?

Um den guten Zweck zu unterstützen und natürlich die Schule.

Die Einahmen des Spendenlaufs werden gedrittelt und gehen einerseits and die UNICEF und die Kinderkrebshilfe und andererseits an die Schule (für schulinterne Anschaffungen).

 

Und bei den ganzen Runden, die gelaufen wurden, kann man nur sagen, dass der Spendenlauf ein voller Erfolg war. Ein Schüler war besonder erfolgreich und hat doch tatsächlich 40 Runden geschafft!!!! Wenn ihr wissen wollt, wie man sowas schafft, müsst ihr Philip Kapitan aus der 7b fragen, er verrät euch sicher ein paar Tricks

Wir sind jedenfalls mächtig stolz auf ihn und alle weiteren Teilnehmer und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Spendenlauf!


16.5.17 21:26


Zeitungsprojekt der 8d (Part 2)

Wie bereits im letzten Blogartikel erwähnt wurde, hat die 8d ein Zeitungsprojekt gestartet und eigene Titelseiten gestaltet und da die Ergebnisse so gut geworden sind, wollten wir euch auch die restlichen Titelseiten nicht vorenthalten!

Vielleicht werdet ihr ja selbst inspiriert oder betrachtet beim nächsten Blick in die Zeitung das Geschehen in der Welt nochmal mit anderen Augen

 

 

 

 


 

 

 

9.5.17 15:04


Zeitungsprojekt der 8d

Viele Eltern mussten die letzten Tage ihre Zeitungen opfern, damit die Schülerinnen und Schüler der 8d diese mit in die Schule nehmen konnten. Dort wurden im Deutschunterricht von Frau Holthausen vor allem die Titelseiten genutzt, um sich mit dem Thema Zeitung genauer auseinanderzusetzen.

Dabei haben einige Schülerinnen und Schüler gelernt, dass sich ein Blick in die Zeitung doch mal lohnt und man in dieser mehr entdecken kann als nur ein Kreuzworträtsel

Um jedoch zu zeigen, was der 8d bei Zeitungen wichtig ist und welche Themen auf keinen Fall fehlen dürfen, ist die Klasse kreativ geworden und hat eigene Titelseiten gestaltet.

Die entstandenen Titelseiten sind toll geworden und zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler wissen, was auf eine gute Titelseite gehört und wie man die Leute zum Lesen animiert, bei Schlagzeilen wie "Trump feuert FBI-Chef" und "Wird Levina dieses Jahr Erfolg haben?" und coolen Zeitungsnamen wie "NEWS4U" kann man die Zeitung ja gar nicht mehr weglegen.

 Hier haben wir eine kleine Auswahl der gestalteten Titelseiten! Viel Spaß beim Durchstöbern!

 


2.5.17 16:23


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung